Waschbärenklasse

waschbaer kleinEinschulung: im Jahr 2014
Abgang: im Jahr 2018
Lehrerin: Frau Knäpper-Merheim

Hallo, wir sind die Klasse 2A und wir sind die Waschbärenklasse. Wir sind jetzt 25 Kinder in unserer Klasse.

 

 

So sahen wir an Karneval im ersten Schuljahr aus:

Waschbaerenklasse 2018

Unser Klassentier heißt Riki. Und er sah am Anfang des ersten Schuljahres so aus.

waschbaer

Jetzt ist er leider schon ganz zerzaust. Das liegt aber daran, dass Riki jedes Wochenende zu einem Kind aus der Klasse mit nach Hause darf. Da erlebt er dann viele tolle Sachen. Das alles kann man in unserem Rikibuch nachlesen.

Jetzt hatten wir gerade das Thema „Piraten“. Wir haben eine Menge Geschichten geschrieben, ein paar davon findet ihr weiter unten. Außerdem haben wir in Sachunterricht ausprobiert, was alles schwimmt und was untergeht. Dafür haben wir auch Flöße gebaut. Und, was das Beste war, wir haben sogar jeder ein Schiff gebaut und auf dem Flehbach schwimmen lassen. Das hat riesig viel Spaß gemacht!

 

 

Wir haben in unserer Klasse viele Sachen gemeinsam unternommen, wir haben viel gelernt und sind eine tolle Klassengemeinschaft geworden. Wir haben Konzerte besucht, waren im Theater, sind zur Burg Blankenberg gefahren und im vierten Schuljahr waren wir gemeinsam auf Klassenfahrt.

Als letzte große Aktion haben wir allein mit unserer Klasse und unserer Lehrerin das große Schulfußballturnier 2018 auf dem Brücker Fußballplatz organisiert.

Die Idee dazu hatte das Orgateam rund um Philemon und Paul. Die Klassensprecher haben die Idee im Schülerparlament angeregt. Die Schulleitung hat ja gesagt. Dann haben vier Mädchen Dana, Milina, Anna und Julie noch eine Cheerleadergruppe gegründet. Gemeinsam sind wir durch alle Klassengezogen und haben für das Turnier geworben. Wir mussten Briefe schreiben an die Eltern und Lehrerinnen, den Förderverein für Preise fragen, Plakate malen und natürlich viel üben.

Am Freitag, den 15.06.2018, pünktlich zur Fußballweltmeisterschaft, hat es nun tatsächlich stattgefunden mit 10 Fußballteams und über 60 Cheerleadern. Es war spitze! Alle haben Urkunden und Preise bekommen, auch die Cheerleader. Leider haben wir keinen der supertollen Pokale für unsere eigene Klasse gewonnen, die wir für die jeweils ersten beiden Plätze besorgt hatten. Da waren wir ein bisschen enttäuscht.

Es hat aber trotzdem allen riesig viel Spaß gemacht und die Pokale sollen nun alle 2 Jahre in eine andere Klasse wandern. So wird unsere tolle Idee in der Schule auf jeden Fall weitergegeben!

Nur wir sind in vier Wochen weg von der Schule…

Tschüss!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen